Cybersicherheit
8 min

Interactio, eine Plattform für Ferndolmetschen

May 25, 2021
Interactio, eine Plattform für Ferndolmetschen

MVP's
Business cases development

  • Onectus is a startup and mobile e-commerce technology provider.
  • We will help you to build and scale your awesome ideas following Agile values.
  • Our scope is to build products of perspective businesses as well as guarantee the best start and scaling strategy based on our knowledge achieved in years of activity.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Logo mvp bock onectus

MVP's
Business cases development

  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
Logo mvp bock onectus

MVP's
Business cases development

  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
Logo mvp bock onectus

MVP's
Business cases development

  • Onectus is a startup and mobile e-commerce technology provider.
  • We will help you to build and scale your awesome ideas following Agile values.
  • Our scope is to build products of perspective businesses as well as guarantee the best start and scaling strategy based on our knowledge achieved in years of activity.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Logo mvp bock onectus

MVP's
Business cases development

  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
Logo mvp bock onectus

MVP's
Business cases development

  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
Logo mvp bock onectus

MVP's
Business cases development

  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
Logo mvp bock onectus

MVP's
Business cases development

  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
Logo mvp bock onectus

MVP's
Business cases development

  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
  • This is some text inside of a div block.
Logo mvp bock onectus
Main clouds hero section image

Da einer unserer Projektmanager daran mitgearbeitet hat und es sich um ein litauisches Startup handelt, sind wir stolz auf den Erfolg von Interactio!

Interactio, eine Plattform für Ferndolmetschen, zu deren Kunden große Institutionen wie die Vereinten Nationen, die Europäische Kommission und das Europäische Parlament sowie Unternehmen wie BMW, JP Morgan und Microsoft gehören, hat eine beachtliche Serie A in Höhe von 30 Millionen US-Dollar abgeschlossen, nachdem die Nutzung seiner Tools zwischen 2019 und 2020 um das Zwölffache gestiegen ist, da die Nachfrage nach Online-Meeting-Plattformen während der Coronavirus-Pandemie sprunghaft angestiegen ist.

Die Serie-A-Finanzierung wird von Eight Roads Ventures und Storm Ventures aus dem Silicon Valley angeführt, mit Beteiligung von Practica Capital, Notion Capital sowie namhaften Angels wie Jaan Tallinn, dem Mitbegründer von Skype, und Young Sohn, dem ehemaligen Chief Strategy Officer von Samsung.

Das in Vilnius, Litauen, ansässige Start-up-Unternehmen bietet digitale Tools an, um Meetings mit zertifizierten Dolmetschern zu verbinden, die in Echtzeit dolmetschen, um Sprachbarrieren zwischen den Teilnehmern zu überbrücken. Das Unternehmen bietet auch eine Videokonferenzplattform an, die seine Kunden für die Durchführung von Fernkonferenzen nutzen können, die aber auch gerne mit Software von Drittanbietern wie Zoom, Webex usw. integriert wird (im vergangenen Jahr wurden seine digitalen Tools nach eigenen Angaben zusammen mit 43 verschiedenen Videostreaming-Plattformen genutzt).

Die Dolmetscher von Interactio können sich in dem Raum befinden, in dem die Sitzung stattfindet, oder sie können die Verdolmetschung in Echtzeit aus der Ferne durchführen, indem sie einen Stream der Sitzung ansehen und anhören. (Auf Wunsch des Kunden kann auch eine Mischung aus Fern- und Vor-Ort-Dolmetschen eingesetzt werden).

Das Unternehmen kann auch alle Dolmetscher für eine Sitzung bereitstellen - und wirbt mit einem strengen Überprüfungsverfahren für die Aufnahme zertifizierter Dolmetscher in seine Plattform - oder es schult die Dolmetscher eines Kunden in der Verwendung seiner Tools, um einen reibungslosen Ablauf am Tag zu gewährleisten.

Derzeit arbeitet Interactio nach eigenen Angaben mit mehr als 1.000 freiberuflichen Dolmetschern zusammen und unterhält enge Beziehungen zu Dolmetscheragenturen", so dass das Unternehmen den Pool an verfügbaren Dolmetschern leicht vervierfachen kann, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden.

Das Unternehmen bietet seinen Kunden Dolmetschleistungen in jeder Sprache an - und zwar in einer unbegrenzten Anzahl von Sprachen pro Veranstaltung. Im vergangenen Jahr wurden nach eigenen Angaben mehr als 18.000 Sitzungen mit 390.000 Zuhörern in mehr als 70 Ländern abgehalten.

Jetzt, mit einer riesigen Kapitalerhöhung, bereitet sich Interactio auf eine Zukunft vor, in der es immer mehr mehrsprachige Online-Meetings geben wird - während das Coronavirus weiterhin für Unruhe auf Geschäftsreisen sorgt.

"Als wir anfingen, war unsere größte Konkurrenz die Simultanübersetzungs-Hardware für das Dolmetschen vor Ort. Damals waren wir bestrebt, diese vollständig durch unsere Software zu ersetzen, die außer dem Telefon und den Kopfhörern keine zusätzliche Hardware für die Teilnehmer erfordert. Für Institutionen, auf die wir uns in erster Linie konzentrieren, sind hybride Meetings jedoch der Schlüssel, und so begannen wir, mit Herstellern von Simultandolmetscher-Hardware und Integratoren zusammenzuarbeiten, um hybride Veranstaltungen zu realisieren, bei denen die Teilnehmer die Hardware vor Ort nutzen und die Online-Teilnehmer mit uns arbeiten", so eine Sprecherin.

"Damit unterscheiden wir uns von anderen Plattformen - indem wir eine vollständig hybride Lösung anbieten, die im Grunde über ein Kabel mit der Hardware vor Ort integriert werden kann."

"Wenn wir uns die Markttrends anschauen, sehen wir außerdem, dass Zoom immer noch die am meisten genutzte Lösung ist, also ergänzen wir sie durch professionelle Dolmetscherlösungen", fügt sie hinzu.

Der Fokus auf den Kundensupport ist eine weitere Taktik, mit der sich Interactio nach eigenen Angaben von anderen Anbietern abheben will - und seine iOS- und Android-Apps haben insgesamt hohe Bewertungen. (Allerdings gibt es auch eine Reihe historischer Beschwerden, die darauf hindeuten, dass es in der Vergangenheit Probleme bei der Skalierung des Dienstes für ein großes Publikum gab, sowie sporadische Probleme mit Dingen wie der Audioqualität im Laufe der Jahre).

Obwohl das 2014 gegründete Unternehmen bereits profitabel ist, soll die Serie A dazu verwendet werden, Gas zu geben, um die beschleunigte Nachfrage und das exponentielle Wachstum, das während des Booms der Telearbeit zu verzeichnen ist, weiter zu bedienen.

Konkret werden die Mittel in die Verbesserung der Technik und der Benutzeroberfläche fließen, wobei der Schwerpunkt auf der Gewährleistung eines einfachen Zugangs für diejenigen liegt, die auf Dolmetschleistungen angewiesen sind, sowie auf der Verbesserung der Werkzeuge, die den Dolmetschern zur Verfügung gestellt werden (damit sie "die besten Arbeitsbedingungen an ihrem Arbeitsplatz" haben).

Das Unternehmen wird auch in die Erweiterung seines Kundenstamms investieren und ist insbesondere bestrebt, mehr Unternehmen und andere Arten von Kunden zu gewinnen. ("Im letzten Jahr lag und liegt der Schwerpunkt auf Institutionen (z. B. Europäische Kommission, Europäisches Parlament, Vereinte Nationen), bei denen kein Platz für Fehler ist und die die professionellste Lösung benötigen. Der nächste Schritt wird darin bestehen, unseren Kundenstamm auf Firmenkunden und eine breitere Öffentlichkeit, die Dolmetschleistungen benötigt, auszuweiten", so das Unternehmen).

Die neuen Mittel werden auch dazu verwendet, das Team zu vergrößern, um diese Ziele zu unterstützen, einschließlich der Erhöhung der Zahl der qualifizierten Dolmetscher, mit denen es zusammenarbeitet, um mit der steigenden Nachfrage Schritt halten zu können.

Während große Institutionen wie die UNO nie in Versuchung kommen werden, an der Qualität der Übersetzung für Diplomaten und Politiker zu sparen, indem sie keine menschlichen Dolmetscher (entweder vor Ort oder aus der Ferne) einsetzen, könnte die Skalierbarkeit professioneller Echtzeitübersetzung angesichts der Verfügbarkeit maschineller Echtzeitübersetzungstechnologie, die eine kostengünstige Alternative für einfachere Sitzungsszenarien, z. B. zwischen zwei Fachleuten bei einem informellen Treffen, bietet, an ihre Grenzen stoßen.

Google beispielsweise bietet einen Echtzeit-Übersetzungsmodus an, auf den die Nutzer seiner Smartphone-Plattform über den Google-Sprachassistenten AI zugreifen können. Auch Hardware-Startups versuchen, Echtzeit-Übersetzungen anzubieten. Der Traum von einem echten KI-gesteuerten "Babel-Fisch" bleibt bestehen.

Dennoch sind solche Bemühungen nicht geeignet, um Meetings und Konferenzen in großem Umfang zu unterstützen - wo ein zentraler Bereitstellungsdienst, der auch für die Behebung von Problemen mit der Audioqualität oder anderen Problemen zuständig ist, unerlässlich erscheint.

Obwohl die maschinelle Übersetzung im Laufe der Jahre zweifellos viel besser geworden ist (auch wenn die Leistung je nach Sprache variieren kann), besteht immer noch das Risiko, dass wichtige Details in der Übersetzung verloren gehen, wenn die Maschine einen Fehler macht. Das Angebot hochskalierbarer menschlicher Übersetzungen über eine digitale Plattform scheint also eine sichere Sache zu sein, da sich die Welt daran gewöhnt, dass mehr Fernarbeit (und weniger Globetrotter) die neue Normalität ist.

"KI-gesteuerte Übersetzung ist ein großartiges Werkzeug, wenn man eine schnelle Lösung braucht und bereit ist, die Qualität zu opfern", sagt Interactio, als wir danach fragen. "Unsere Kunden sind große Unternehmen und Institutionen, daher kann jede Art von Missverständnis entscheidend sein. Hier geht es bei der Übersetzung nicht darum, ein Wort in einer anderen Sprache auszusprechen, sondern darum, die Bedeutung zu vermitteln und einen Kontext durch Dolmetschen zu vermitteln.

"Wir sind der festen Überzeugung, dass nur Menschen den wahren Kontext und die Bedeutung von Gesprächen verstehen können, wobei manchmal ein Tonfall, eine Emotion und eine Redewendung einen großen Unterschied machen können, der von einer Maschine nicht bemerkt wird."

Quelle: Techcrunch


Lassen Sie uns gemeinsam etwas Großartiges aufbauen!

In unserem Blog vorgestellt

Fallstudien

Unser Angebot

Technologie-Know-how

vuejs logoreact logo
laravel logodjango logosymfony logo
aws partners logo docker logo kafka logo
kubernetes logoatlassian logo